Aktuelles

03.11.2017

Jugend-Vereinskini 2017

Feuerwehr Patersdorf: Kinder für die Hilfe begeistern

Obwohl es die Kinderfeuerwehr Patersdorf (Landkreis Regen) erst seit März 2016 gibt, dürfen sich die Verantwortlichen schon über einen festen Stamm von 16 Kindern freuen.
Oberstes Ziel ist es, die Buben und Mädchen für die Hilfe an hilfsbedürftigen Personen zu begeistern, heißt es von den Verantwortlichen. Mit einem Mix aus praktischem Feuerwehrwissen und dem Fachwissen von zwei gelernten Kinderpflegerinnen sollen dem Nachwuchs ab fünf Jahren spielerisch die Aufgaben der Feuerwehr näher gebracht werden.
Das Konzept ist zwar nach dem Motto Retten-Löschen-Bergen-Schätzen aufgebaut, jedoch blicken die Verantwortlichen auch immer wieder über den Tellerrand hinaus, um den Kindern freie Entwicklungsmöglichkeiten zu geben.
Text: PNP




03.11.2017

Kinderfeuerwehr entdeckt Piratenwelt

Patersdorf.
Die Kinderfeuerwehr und die Jugendfeuerwehr Patersdorf haben einen gemeinsamen Badeausflug nach Bad Schallerbach unternommen. Mit dem Bus ging es von Patersdorf aus nach Oberösterreich, wo die Piratenerlebniswelt Aquapulco den Kindern jede Menge Action bot. Der Weg führte die Kinder als Erstes in die Piratenbay, wo ein riesiges Wellenbad und ein Rutschparadies auf sie warteten. Aber auch die Eltern konnten im Bereich Tropicana und in der Sauna-Welt herrlich entspannen. So war am späten Nachmittag die Pool-Bar fest in Patersdorfer Hand. Nach einem sehr actionreichen Tag ging es am Abend wieder zurück in die Heimat. Betreuer Erwin Haslböck – welcher diesen Ausflug organisiert hatte – zog ein sehr positives Fazit und versprach, dass solche Unternehmungen einen festen Bestandteil im Jahresprogramm der Kinderfeuerwehr Patersdorf erhalten sollen. Einen Dank sprach er auch der Gemeinde Patersdorf um den Jugendbeauftragten Norbert Ernst aus, welcher aus seinem Etat auch einen Zuschuss zur Finanzierung dieses Badeausflugs zur Verfügung stellte. Die Kinderfeuerwehr Patersdorf trifft sich jeden letzten Freitag im Monat ab 17 Uhr im Gerätehaus zu gemeinsamen Aktivitäten und Spielen rund um die Feuerwehr und Rettungsdienste. Interessierte Kinder sind jederzeit eingeladen vorbeizuschauen.vbb/Foto: Haslböck